Finden Sie den richtigen Weg für Ihre berufliche Zukunft

Wo liegen meine Stärken und was will ich werden?

Das BWK BildungsWerk in Kreuzberg bietet in Kooperation mit der Helmut Ziegner Berufsbildungs gGmbH (HZBB) einen Lehrgang zur Berufsorientierung und Berufsvorbereitung für Geflüchtete (BOF) an.

Das Ziel des BOF-Lehrgangs ist es, dass die Geflüchteten nach erfolgreichem Abschluss eine duale Ausbildung angeboten bekommen und absolvieren können. Der Lehrgang beginnt ab dem 2. September 2019 und findet in den Räumen des BWK BildungsWerk in Kreuzberg in der Cuvrystraße. 34 in 10997 Berlin statt. 

In Lehrwerkstätten und Betrieben lernen die Geflüchteten mehrere Ausbildungsberufe kennen. Begleitend erhalten Sie Sprach- und Fachunterricht sowie sozialpädagogische Begleitung.

Als Voraussetzung für eine duale Berufsausbildung sollten die deutschen Sprachkenntnisse mindestens auf dem B1-Sprachniveau liegen.

Instrument 1: Individuelle berufliche Orientierung (eine Woche)

In der ersten Woche erkunden die Teilnehmer(innen) ihre Stärken und Neigungen. Die Potentialanalyse öffnet den Blick für die beruflichen Möglichkeiten. Gemeinsam mit den Geflüchteten nehmen wir eine Eignungsfeststellung vor. 

Instrument 2: Berufe entdecken in den Werkstatttagen (zehn Wochen)

In einer Werkstatt selbst etwas herstellen – genau das dürfen die Geflüchteten während der Werkstatttage. Zum Beispiel ein Kleidungsstück nähen, ein Waschbecken einbauen, einen Schrank lackieren oder PKW-Reifen wechseln. Zur Auswahl stehen verschiedene Berufsfelder, beispielsweise Fahrzeuge, Elektro, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Raumgestaltung, Kosmetik, Wirtschaft/Verwaltung oder das Hotelfach.

Dauer: ca. 10 Wochen

Instrument 3: Berufe entdecken in Betrieben (fünf Wochen)

Auf der Grundlage der Werkstatttage werden die Geflüchteten anschließend in Betriebe vermittel, wo sie innerhalb von fünf Wochen den beruflichen Alltag kennenlernen können. Während der Betriebsphase ruht die seminaristische Vermittlung von Sprach- und Fachinhalten. 

Der Lehrgang "Berufsorientierung für Geflüchtete" (BOF) wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Bundesinstitut für Berufsbildung. 

Logo BMBF und BIPP