Leidenschaft für Mode

Textil - und Modeschneider/in stellen Schnittmuster und Modelle für die Kollektions- und Serienfertigung von Bekleidung her. Darüber hinaus planen sie die Produktion, schneiden Stoffe zu und kümmern sich um die Sicherung der Produktions-Qualität.

Chancen am Arbeitsmarkt

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen vor allem in Textil- und Bekleidungsunternehmen. Mit entsprechender Weiterbildung gibt es Aufstiegs-Chancen zum/zur Industriemeister/in Textilwirtschaft oder Bekleidungstechniker/in. Die Umschulung bietet auch eine gute Grundlage für eine Selbstständigkeit.

Umschulung am BWK

Die Umschulung am BWK ist auf die Arbeiten im Musteratelier, in der Produktion, in der Arbeitsvorbereitung, der Qualitätssicherung und dem Zuschnitt ausgerichtet.

Die Fachpraxis und die Fachtheorie werden im BWK und in der BWK-eigenen Schneiderei vermittelt. Darüber hinaus absolvieren die angehenden Modeschneiderinnen und -schneider zwei sechswöchige Praktika in einer Schneiderei, einer Theaterwerkstatt oder einem Modeatelier.

Die 24-monatige Umschulung schließt ab mit der Prüfung zum/zur Textil- und Modeschneider/in (IHK).

Starttermine bitte telefonisch erfragen unter 030 - 61 79 29 - 50 

Voraussetzungen

  • Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / des JobCenters oder Bewilligung einer Umschulung als berufliche Rehabilitationsmaßnahme
  • Interesse für Mode aller Alters- und Zielgruppen
  • Kreativität
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Infos / Kontakt

Weitere Infos, auch zu den Umschulungsinhalten, finden Sie in unserem FLYER (PDF) (Download-Link).

Sie haben Interesse oder Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Kontakt
Niki Eichstädt

Tel.: 030/61 79 29 - 50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!