Frieseur

24-monatige Umschulung

Kreativ in der Küche

Köche und Köchinnen bereiten Gerichte zu und richten sie an. Darüber hinaus stellen sie Speisekarten und Speisepläne zusammen, organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und den Einkauf der Lebensmittel.

Chancen am Arbeitsmarkt

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Restaurants, Hotels, Kantinen, Catering-Firmen oder Schifffahrtsunternehmen
(Reedereien). Darüber hinaus sind Köche und Köchinnen in der Nahrungsmittelindustrie
tätig. Aufstiegs-Chancen bestehen beispielsweise zum Küchenchef oder zum F&B-Manager,
der für das gesamte gastronomische Angebot eines Betriebes verantwortlich ist.

Umschulung am BWK

Während der außerbetrieblichen Umschulung vermitteln unsere erfahrenen Ausbilder den angehenden Köchinnen und Köchen alle nötigen praktischen und theoretischen Kenntnisse. Während eines dreimonatigen Praktikums in der Küche eines Berliner Restaurants sammeln sie außerdem wichtige praktische Erfahrungen.

Die Umschulung endet nach 24 Monaten mit der IHK-Prüfung zum Koch / zur Köchin.

Der Einstieg ist immer halbjährlich zum Februar und September möglich.

Voraussetzungen

  • Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / des JobCenters oder Bewilligung einer Umschulung als berufliche Rehabilitationsmaßnahme
  • Psychische und körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Schichtarbeit
  • Gesundheitliche Eignung
  • Sichere Beherrschung der Grundrechenarten

Übrigens: Lassen Sie sich nicht Ihre Weiterbildungsprämie in Höhe von bis zu 2.500,00€ entgehen! Geschenkt bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung. Erfahren Sie mehr!

Infos / Kontakt

Sie haben Interesse oder Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Thilo Hense

Kompetenzentwicklungsbegleiter