Fahrradmonteure

Fahrradmonteur/in: 16-monatige Umschulung

Voll im Trend

Fahrradmonteure reparieren und warten Fahrräder, bauen sie zusammen und beraten Kunden zu allen Belangen rund um Fahrräder und Fahrradzubehör.

Chancen am Arbeitsmarkt

Der Stellenwert des Fahrrads als Nahverkehrsmittel und in der Freizeit wächst nicht nur in Berlin. Damit verbunden gibt es in Werkstätten, im Einzelhandel oder bei Fahrradverleihern einen deutlichen Bedarf an ausgebildeten Fachkräften.

Umschulung im BWK

Der größte Teil der außerbetrieblichen Umschulung findet im BWK statt und in unserer professionell eingerichteten Fahrradwerkstatt in Kreuzberg. Ergänzt wird die Ausbildung durch zwei Praktika von je 8 Wochen in einer Berliner Fahrradwerkstatt.

Die Umschulung endet mit der Gesellenprüfung für Fahrradmonteure und Fahrradmonteurinnen (IHK). Nach erfolgreichem Abschluss ist die Umschulungszeit anrechenbar auf eine Weiterbildung zum/zur Zweiradmechaniker/in mit der Fachrichtung Fahrradtechnik.

Voraussetzungen

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / des JobCenters oder Bewilligung einer Umschulung als berufliche Rehabilitationsmaßnahme
  • Erweiterte Berufsbildungsreife / Erweiterter Hauptschulabschluss
  • Abgeschlossene oder abgebrochene Berufsausbildung
  • Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis
  • Prüfung/Abschluss: Gesellenbrief Fahrradmonteur/in (IHK)

Nächster Umschulungsbeginn: bitte telefonisch erfragen.

Übrigens: Lassen Sie sich nicht Ihre Weiterbildungsprämie in Höhe von bis zu 2.500,00€ entgehen! Geschenkt bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung. Erfahren Sie mehr!

Infos / Kontakt

Sie haben Interesse oder Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Rainer Fink

Zentrale